TGS-Jugend im Rennfieber

Als Weihnachts-Event war die TGS- Jugend wie auch im letzten Jahr im „Motodrom“ in Wernau zum Kartfahren. Als alle gegen 14:00 Uhr da waren, stieg auch die Anspannung. Jeder freute sich auf die bevorstehenden Rennen. Es gab zuerst zwei Qualifyings mit jeweils acht Fahrern. Und danach zwei Finale, eins für die „sehr guten“ und eins für die „guten“. Im ersten Qualifying ging es schon richtig zur Sache. Wobei die besten sehr schnell feststanden. Somit kamen die ersten fünf ins Finale und die hinteren drei ins „kleine“ Finale. Wie im ersten so war auch im zweiten Qualifying schnell klar, wer ins Finale kommt. Da der fünfte im ersten Qualifying eine bessere Zeit hatte als der vierte des zweiten Qualifyings, kamen aus dem zweiten nur drei ins Finale und fünf ins „kleine“ Finale.

Im „kleinen“ Finale war das Rennen lange ausgeglichen. Es gab viele Überholungen und Keilereien und leider auch ein paar wenige Fahrten in die Wand. Aber am Ende konnte Maurice das Rennen für sich entscheiden.

Im Finale war es sehr spannend. Die „Favoriten“ ließen nichts anbrennen und machten schnell klar, wer heute gewinnt. Nur mussten sie sich am Ende doch geschlagen gegeben und den ersten Platz an einen Gastfahrer abgeben.

Zum Schluss gab es für jeden noch ein Getränk und eine kleine Siegerehrung. Alle hatten sehr viel Spaß und sind am Abend glücklich wieder heim gefahren.

 

 

Fotos/Video: @ Rosina Szegedi

 

Updated: 15. März 2020 — 18:48
Tauchergemeinschaft Stuttgart e.V. © 2019 Frontier Theme