Theorieseminar DTSA*

Der Samstag…

Am Wochenende 23./24.03.2019 trafen sich 8 Tauchschüler und 5 Tauchausbilder in den Räumlichkeiten der Firma Seeber+Partner in Aldingen. Ziel des Seminars war die theoretische Prüfung zum Deutschen Tauchsportabzeichen (DTSA*) .

Für manche etwas früh, begann das Seminar Samstagvormittag um 9 Uhr. Hans klärte uns zu Beginn über das Pensum des gesamten Wochenendes auf. Bis zum Mittagessen folgten die Theorieblöcke Tauchphysik von Sven, Ausrüstung von Andreas und Tauchmedizin von André.

Zur Stärkung gab es zum Mittagessen Pizza. Bei herrlichem Frühlingswetter konnten wir anschließend unseren rauchenden Köpfen eine Auszeit in der Sonne gönnen. Nachmittags folgten Unterrichtseinheiten unter anderem zu den Themen Ausrüstung (Teil 2), Umwelt und Briefing.

Gegen 17 Uhr hatten wir dann den ersten Theorietag geschafft. Geplättet von der Stoffmenge des Tages und gespannt auf die Prüfung am folgenden Tag, wurden wir von unseren Eltern abgeholt.

© Maurice

 

Der Sonntag…

Nachdem wir alle eingetroffen waren, ging es gleich los. Fast jedes Thema des Tauchens kam gefühlt für uns Tauchschüler dran. Während des Seminars gab es immer genug zu essen, zu trinken und zu lachen. In der letzten Stunde vor der Pause kamen noch Rechenaufgaben dazu, die unser Jugendleiter Sven uns gut erklärt hatte. Es wurde zwar nicht von allen Teilnehmern auf Anhieb verstanden, aber in der Pause wurde es nochmals wiederholt bis es jeder verstanden hatte.

Nach der Pause wurden wir zu unseren „Prüfungstischen“ geführt, an denen wir alle unsere Prüfung erfolgreich absolvierten. Danach wurde noch alles aufgeräumt und der Raum wurde so verlassen wie wir ihn am ersten Tag vorfanden.

Fazit: Es war ein interessantes Wochenende. Am Montag darauf dachte ich allerdings im Schulunterricht hauptsächlich darüber nach, wie lange ein 10l DTG in einer Tiefe von 10 Metern bei einem Atemminutenvolumen von 20l/min hält.

© Matthias

Updated: 6. April 2019 — 23:56
Tauchergemeinschaft Stuttgart e.V. © 2019 Frontier Theme