HLW im Hallenbad

Unsere „jungen“ Tauchanwärter brauchen dies im Rahmen ihrer Ausbildung. Damit sie in der Lage sind, verunfallte Taucher zu retten, wenn es (hoffentlich nie) nötig ist.

Das Ausbilderteam hat sich geeinigt, wir veranstalten dieses Jahr im Hallenbad einen HLW Kurs – bezogen auf die KTSA- und DTSA*- Kurse. Kurz und knapp – ohne Brevetbestätigung.
Gunnar wurde gefragt, ob er die Puppe vom DLRG organisieren kann. Die Antwort kam prompt – ja.

Am 18.2. wurden im Hallenbad in der Schwimmhalle 4 Stationen aufgebaut. Insgesamt waren 14 Kinder und Jugendlich anwesend. Die einzelnen Stationen waren Wiederbelebung mit Beatmung und Herzdruckmassage. Den verunfallten Taucher über die Treppe aus dem Wasser transportieren mit Rautekgriff und anschließendem Ablegen. Stabile Seitenlage und Schocklage. Wenollkoffer erklären und Notruf absetzen mit den 5 W´s.

Unsere jungen Taucher haben sich meist gut angestrengt und wir haben Hoffnung, daß sie uns retten können, wenn es drauf ankommt.

Ausbilder waren Gunnar der Wikinger, Karsten, Ewald, Andreas und Hans. Im Sommer am See wird sich zeigen, was unsere Tauchanwärter davon noch abrufen können.

Updated: 31. März 2019 — 21:01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tauchergemeinschaft Stuttgart e.V. © 2019 Frontier Theme