Tauchausflug ins Rastatter Freizeitparadies

Am 19.6.2014 gegen 8 Uhr starteten wir zu unser Pfingst-Tauchausfahrt nach Plittersdorf bei Rastatt. Nach einer ca. 2-stündigen Fahrt kamen wir am See an. Dort konnten auch sogleich unsere Wohnwagen bezogen werden. Nach einer kurzen Pause ging es auch schon an den See.

Ohne Hektik begannen wir uns fürs Eintauchen ins Wasser fertig zu machen, da passierte es: André stach sich beim Versuch, Justins Reißverschluss an dessen Tauchanzug zuzumachen, mit seinem Messer ins Bein. Nach einer kurzen Erstversorgung wurde er ins Krankenhaus gefahren. Das Thema Tauchen hatte sich somit für ihn leider schon erledigt.

Die restliche Truppe tauchte währenddessen ab. So war der erste Tag schnell vorbei. Am Abend konnten wir, dank der Satellitenschüssel von Andreas, noch gemütlich Fußball schauen. Am nächsten Morgen haben wir lecker gefrühstückt und uns dann am Wohnwagen zum Tauchen fertig gemacht. Das Wetter war nicht ganz so toll wie am Tag davor. Aber nach dem ersten Tauchgang verschwanden die Wolken schon und es wurde noch schön sonnig und warm. Auch am darauffolgenden und am letzten Tag in Plittersdorf war das Wetter grandios. Wieder lagen wir am See und genossen die Zeit mit zwei weiteren Tauchgängen pro Tag. Danach ging es auch schon wieder heim.

Es war eine tolle Freizeit, bei der wir viel unter und über der Wasseroberfläche gesehen und erlebt haben. Deshalb auch ein großes Dankeschön an die Organisatoren.

Updated: 25. Juli 2017 — 21:47

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tauchergemeinschaft Stuttgart e.V. © 2017 Frontier Theme