Jugend- und Familienausfahrt nach Rogoznica, Kroatien – 22.06.2011

Wracktauchgang

Heute Morgen ging es schon sehr früh los: um 6 Uhr hieß es aufstehen, zumindest für einige der erfahrenen Taucher. Denn um 7 Uhr ging es mit dem Boot 1 ½ Stunden über das Meer zum Wrack der „Francesca de Rimini“, einem Kriegsfrachter, der im 2. Weltkrieg mit einem Torpedoschuss versenkt wurde. An Bord waren Granaten und andere Güter.

Da dieser Tauchgang ein Dekotauchgang war, konnten nur ausgebildete Taucher mit. Am Vorabend planten wir den Tauchgang und machten unsere Ausrüstung schon mal fertig, um am nächsten Tag gleich los fahren zu können. Am Tauchplatz angekommen, zogen wir uns unsere Tauchanzüge an und begaben uns ins Reich der Tiefe. Bei wunderbaren Wassertemperaturen und einer super Sicht, ging es abwärts zum Wrack. Am Wrack angekommen, sahen wir es in voller Pracht. Schöner Bewuchs, Artenvielfalt und die Ladung, die gut
sichtbar war sowie der Blick vom Bug über das Wrack machten den Tauchgang zu einem besonderen Erlebnis.

Nach unserer vereinbarten Grundzeit, machten wir uns an den Aufstieg, damit alle wohlbehalten an der Oberfläche und auf dem Boot ankommen. Auf dem Boot war die Stimmung nach dem Tauchgang sehr gut und wir hatten unseren Spaß. Natürlich ging es allen Tauchern fantastisch.

Nach 1 ½ Stunden Rückfahrt dann, kamen wir wieder gut gelaunt an unserer Basis an und versorgten unsere Ausrüstung.

André

Updated: 5. September 2017 — 21:02
Tauchergemeinschaft Stuttgart e.V. © 2019 Frontier Theme